Natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Zusätze

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel

from 26 Products

Essentielle Nahrungsergänzungsmittel für eine ausgewogene BARF-Ernährung

Zu einer ausgewogenen Ernährung nach der BARF-Methode gehört die regelmäßige Fütterung von Nahrungsergänzungsmitteln dazu, da im Frischfleisch nicht immer alle notwendigen Nährstoffe in ausreichender Menge enthalten sind. Aus diesem Grund haben wir für deinen Vierbeiner eine große Auswahl an tierischen und pflanzlichen Ölen sowie wichtigen Vitaminen und Mineralien aus natürlichen Rohstoffen im Angebot.

BARF-Mahlzeiten ausgewogen und artgerecht zusammenstellen

Barfen ist nicht nur die artgerechteste Form der Ernährung von Hunden, es ist auch die gesündeste und schmackhafteste. Bei der Fütterung von biologisch artgerechtem rohem Futter wird die Ernährung eines Fleischfressers in freier Wildbahn nachgeahmt. In der Regel würde dieser ganze Beutetiere wie zum Beispiel Kaninchen oder Rehe verspeisen. Da es bei unseren domestizierten Haushunden in der Regel aber nicht möglich ist, ganze Beutetiere zu verfüttern, wird beim Barfen ein natürliches Beutetier durch das Zusammenstellen einzelner Zutaten imitiert.

Barfen nach dem Beutetierprinzip mit Supplementen

Zu einer gesunden BARF-Ernährung nach dem Beutetierprinzip gehört die regelmäßige Fütterung von tierischen Bestandteilen wie Muskelfleisch, Innereien, Knochen und Knorpeln sowie pflanzlichen Bestandteilen in Form von Gemüse und Obst. Da in der Regel keine ganzen Beutetiere verfüttert werden und vor allem Bestandteile wie Hirn, Gedärme, Augen und Fell nicht oder nur sehr unregelmäßig auf dem Speiseplan stehen, müssen einige Nährstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zugesetzt werden.

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel liefern wichtige Nährstoffe

Jeder Bestandteil eines natürlichen Beutetieres ist auf eine gewisse Art wertvoll, denn er liefert essentielle Vitamine, Mineralien, Fette und Ballaststoffe. Damit auch dein Hund alle notwendigen Nährstoffe zu sich nehmen kann, solltest du seine BARF-Mahlzeiten unbedingt regelmäßig mit verschiedenen Supplementen ergänzen. Einige Nahrungsergänzungsmittel sind dringend notwendig, andere hingegen sollten nur optional oder situativ eingesetzt werden.

Pflanzen- und Fischöle als Lieferant essentieller Omega-Fettsäuren

Öle zählen zu den notwendigen Zusätzen, da sie unter anderem essentielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren liefern. Diese kann der Hundekörper nicht selbst herstellen, weshalb sie über die Nahrung zugeführt werden müssen. Da in der Regel über das Frischfleisch eine große Menge an Omgea-6-Fettsäuren aufgenommen wird, sollten Öle mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren zugefüttert werden, um ein ausgeglichenes Verhältnis herzustellen. Besonders gut eignen sich dafür Lachsöl, Leinöl und Hanföl.

Ein regelmäßiger Wechsel zwischen den Ölen ist ratsam, da sie nicht nur wichtige Fettsäuren liefern, sondern auch in unterschiedlicher Weise positiv auf Gelenke, Gehirn, Stoffwechsel, Haut und Fell sowie das Immunsystem wirken können. Alternativ kannst du auch auf unsere gemischten Produkte wie das BARF-Perle-Öl 1 und das BARF-Perle-Öl 2 zurückgreifen.

Natürliches Seealgenmehl zur Deckung des Jodbedarfes

Wildlebende Karnivoren decken ihren Bedarf an Jod durch das Fressen der Schilddrüse ihrer Beutetiere. Aufgrund der hohen hormonellen Belastung wird beim Barfen jedoch meist auf die Fütterung dieses Organs verzichtet, weshalb der Jodbedarf durch die zusätzliche Gabe von Seealgenmehl gedeckt werden sollte. Bei der Gabe von Seealgenmehl ist es wichtig, die Dosierung genau einzuhalten, da Jod auch überdosiert werden kann und in diesem Fall Gesundheitsschäden auftreten könnten. Verwende zur richtigen Dosierung am besten unseren kostenlosen Seealgenmehl-Rechner.

Rinderblut als natürlicher Salzlieferant

Entgegen vieler Behauptungen vertragen Hunde sehr wohl Salz, in geringen Mengen ist es sogar essentiell für die Versorgung mit Natrium-Chlorid. In der freien Natur nehmen die Fleischfresser das notwendige Salz über das Blut ihres Beutetieres auf. Da wir der natürlichen Fütterungsform möglichst nahekommen wollen, bieten wir deinem Vierbeiner mit unserem gefrorenen Rinderblut die Möglichkeit, auf natürliche Weise Salz in ausreichender Menge zu sich zu nehmen. Das Rinderblut ist äußerst mineralreich und kann aufgetaut in kleineren Mengen einfach unter das restliche Futter gemischt werden.

BARF Zusätze in besonderen Situationen

Neben diesen notwendigen Supplementen kannst du deinen Hund bei Bedarf auch optional bzw. situativ mit Nährstoffen aus natürlichen Quellen versorgen. Kräuter beispielsweise liefern wichtige Vitamine und Mineralstoffe und haben teilweise sogar einen medizinischen Nutzen. Auch Eier und Nüsse liefern wichtige Vitamine. Gleichzeitig ist das Ei reich an Eiweiß und Calcium, die Nuss enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren.

Wer seinen Vierbeiner beim Fellwechsel unterstützen oder eine Alternative zur Fütterung von frischer Leber finden möchte, der sollte auf gemahlene Bierhefe zurückgreifen. Diese enthält wertvolle Nährstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan und B-Vitamine aber natürlich keinen Alkohol. Eierschalen- und Grünlippmuschelpulver hingegen können zur Unterstützung der Knochen und Gelenke eingesetzt werden.

Eine große Auswahl an Supplementen bequem und einfach online bestellen

Die aufgeführten Nahrungsergänzungsmittel sollen lediglich einen groben Überblick darüber geben, wie du auf natürliche Weise die BARF-Mahlzeiten deines Hundes ergänzen kannst. Dosierungsempfehlungen und weitere Informationen kannst du den einzelnen Artikelbeschreibungen entnehmen. In jedem Fall liefern wir von Frostfutter Perleberg deinem Vierbeiner alles, was er für eine artgerechte und gesunde BARF-Ernährung benötigt – und zwar ganz bequem per Post bis vor die Haustür. Überzeuge dich selbst von unserem breiten Angebot.

Subscribe the newsletter and save money
Subscribe now
BARF Subscribe now
To the BARF shop for cats
Directly to eBARF
Directly to eBARF